Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie gem. Art. 13, 14 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website sowie über die weitere Datenverarbeitung nach Maßgabe des ePrivacy-Rechts.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

CONVEMA
Versorgungsmanagement GmbH
Karl-Marx-Allee 90 A
10243 Berlin

Telefon: 030 259 38 61-0
Fax: 030 259 38 61-199
E-Mail: info@convema.com

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der obenstehenden Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ sowie per E-Mail unter E-Mail: martin.anske@terranet.ag.

 

Beim Betrieb der Website arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen, die wir sorgfältig ausgewählt und datenschutzrechtskonform eingebunden haben, soweit angezeigt auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrags nach Art. 28 DSGVO:

Gestaltung und Wartung des Internetauftritts: Webseiten Litzler

Beim Besuch dieser Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie nachstehend im Einzelnen beschrieben.

1. Server-Logfiles und Fehler-Logfiles

Ihr Browser übermittelt bei jedem Besuch unserer Website Zugriffsdaten, sog. Server-Logfiles, die wir verarbeiten, um die Systemsicherheit zu gewährleisten. Erfasst werden in den Logfiles folgende Informationen:

  • zuvor besuchte Website,
  • angeforderte Website inklusive Anzahl aufgerufener Seiten und zuletzt geöffneter Seite vor dem Verlassen der Website,
  • Browsertyp und Browserversion,
  • verwendetes Betriebssystem und Gerätetyp,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Verweildauer und
  • IP-Adresse.

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien (Logfiles / Logs) erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der Systeme zu gewährleisten.

Darüber hinaus werden Fehler-Logfiles geschrieben, wenn der Seitenaufruf und die Seitennavigation fehlerhaft verläuft. Erfasst werden darin Datum und Uhrzeit des Besuches, Fehlerbezeichnung und IP-Adresse. Diese Informationen werden benötigt, um den Fehler analysieren und beseitigen zu können.

In den genannten Zwecken liegen auch unsere berechtigten Interessen an der Datenverarbeitung (Rechtsgrundlage: Art. 6 I 1 f DSGVO). Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung dieser Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden darüber hinaus 7 Tage gespeichert, um die Systemsicherheit umfassend zu gewährleisten und Fehler effektiv analysieren und beseitigen zu können. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Consent Management Tool – „Cookie Banner“

Wenn Sie unsere Website aufrufen, erscheint ein sog. Cookie-Banner, welches Sie über von uns verwendete Cookies informiert und Sie fragt, ob Sie mit der Verwendung der einwilligungsbedürften Cookies und Tools einverstanden sind. Wir erläutern Ihnen in diesem Tool im Detail, welche Cookies zu welchen Zwecken und über welche Dauer auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und ob dies ohne oder nur mit Ihrer Einwilligung geschieht.
Sie können Ihre Auswahl jederzeit einsehen und ändern, indem Sie HIER klicken.

Ihre Auswahl wird über einen Consent-Cookie gespeichert. Dies ist unbedingt erforderlich und liegt in unserem berechtigten Interesse, um Ihre Entscheidung dokumentieren zu können (Art. 6 I 1 f DSGVO). Der Consent-Cookie bleibt erhalten, bis Sie diesen löschen oder Ihre Einstellungen ändern, maximal aber über 365 Tage.
Wir greifen für diese Anzeige auf die Dienstleistungen von Complianz zurück, ein Angebot der Complianz B.V., Niederlande, die wir datenschutzkonform eingebunden haben.

Hier finden sie weitere Informationen bezüglich der eingebundenen Cookies und Tracker:
https://www.scavis.net/wp-content/uploads/complianz/snapshots/SCAVIS-eu-proof-of-consent-4.-Juni-2021.pdf

3. Partner-Login

Wir bieten unseren Projektpartnern einen Partner-Login mit weiteren Informationen. Um den Login zu ermöglichen, wird ein Cookie gesetzt; dies ist für die Bereitstellung des Logins unbedingt erforderlich und liegt in unserem berechtigten Interesse (Rechtsgrundlage: Art. 6 I 1 f DSGVO).

4. Wordfence Security

Zur Absicherung unseres Onlineangebots kommt der Dienst „Wordfence Security“ zum Einsatz, der von der Defiant Inc., 800 5th Ave., Suite 4100, Seattle, WA 98104, USA, betrieben wird. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO
Die Website nutzt das PlugIn zum Schutz vor Viren und Malware und zur Abwehr von Angriffen durch Computer-Kriminelle. Um zu erkennen, ob es sich beim Besucher um einen Mensch oder einen Roboter handelt, setzt das PlugIn Cookies. Zum Zwecke des Schutzes vor Brute-Force- und DDoS-Angriffen oder Kommentar-Spam werden IP-Adressen auf den Wordfence-Servern gespeichert. Als unbedenklich eingestufte IP-Adressen werden auf eine White List gesetzt. Wordfence Security sichert unsere Website und schützt damit Besucher der Website vor Viren und Malware. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Die Option Live Traffic View (Echtzeit Live-Verkehr) des PlugIns ist ausgeschaltet, da sie nicht zwingend erforderlich ist.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Wordfence Security finden sich in den Datenschutzhinweisen von Defiant:
https://www.wordfence.com/privacy-policy/.

5. Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

6. Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Anliegen über ein Kontaktformular, via E-Mail oder per Telefon zu schildern. Sie erhalten nach Absendung eine Bestätigungsmail. Die Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden wir ausschließlich verarbeiten, um Ihre Kontaktanliegen zu bearbeiten. Eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt, außer, dies ist für die Bearbeitung Ihres Anliegens zwingend erforderlich. Wir löschen die im Rahmen unserer Korrespondenz verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Abwicklung Ihres Anliegens, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder -rechte machen eine längere Aufbewahrung erforderlich.

Diese Verarbeitung der uns von Ihnen übermittelten Informationen liegt insgesamt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 I 1 f DSGVO); je nach Anliegen erfolgt die Verarbeitung auch zur Vertragsanbahnung (Art. 6 I 1 b DSGVO) oder zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 I 1 c DSGVO).

7. Social Media Links

Sie finden auf unserer Webseite Verlinkungen zu diversen Social Media Angeboten. Sie erkennen die Angebote an den jeweiligen Icons. Die Verlinkungen auf die Social Media Angebote, zu denen Sie über Buttons und Icons gelangen, ermöglichen es Ihnen, unser Angebot mit anderen zu teilen. Hierüber bieten wir einen weiteren Zugang zu Informationen rund um unsere Angebote und zudem verschiedene Möglichkeiten der sozialen Interaktion.

Sämtliche Links sind deaktiv eingebunden. Dies bedeutet, dass erst und nur, wenn Sie die Links aktiv anklicken, Sie und Ihre personenbezogenen Daten zu den jeweiligen Social Media Anbietern weitergeleitet werden. Die Verlinkungen auf die Social Media Angebote sind damit so gestaltet, dass nur mit Ihrer Einwilligung durch aktiven Klick Daten an diese von unserer Website aus übertragen werden (Rechtsgrundlage: Art. 6 I 1 a DSGVO).

Klicken Sie einen der Links an, so werden Sie von unserer Website zu dem jeweiligen Drittanbieter weitergeleitet. Dies gilt auch dann, wenn Sie bei dem jeweiligen Anbieter kein eigenes Konto besitzen oder nicht eingeloggt sind. Wenn Sie ein eigenes Konto besitzen, wird der Anbieter die Information, von welcher Seite Sie kommen, regelmäßig mit Ihrem Konto verknüpfen. Dies ist auch dann möglich, wenn Sie gerade nicht eingeloggt sind.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten diese Drittanbieter erheben und wie sie mit diesen umgehen, wenn Sie die Social Media-Plattformen nutzen. Dies ist uns auch nicht bekannt.

Weitere Angaben zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie bei den Social Media-Anbietern selbst, die Adressen finden Sie hier:

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland,
Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/about/privacy/
Cookie-Hinweise: https://de-de.facebook.com/policies/cookies
Nutzungsbedingungen: https://de-de.facebook.com/legal/terms/update

Dort auch Instagram, zusätzlich:
https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland. Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy
Cookie-Hinweise: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy?lipi=urn%3Ali%3Apage%3Ad_flagship3_feed%3B%2B3Jn6EppSWOI9HiOT1HbYA%3D%3D
Nutzungsbedingungen: https://www.linkedin.com/legal/user-agreement

Die Muttergesellschaften der Social Media Anbieter sind in den USA ansässig. Bei einer möglichen Übermittlung von Daten an US-Server von Facebook, Instagram und LinkedIn besteht kein dem hohen europäischen Datenschutzniveau vergleichbares Schutzlevel, sodass die Daten dem Zugriff durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen können, gegen die weder wirksame Rechtsbehelfe noch Betroffenenrechte durchsetzbar sein können. Besuchen Sie die Social Media Angebote daher nur, wenn Sie dennoch mit dem möglichen Datentransfer in die USA einverstanden sind (Art. 49 I a DSGVO).

8. Videos, Screenshots und Blog

Videos und Screenshots der App sind lokal eingebunden und werden Ihnen ohne Erhebung weiterer personenbezogener Daten oder Endgerätezugriffe angezeigt. Entsprechendes gilt für unsere Blogs.

9. App-Download

Sie finden auf unserer Websites Verlinkungen zum Download der smart@net-App in den verschiedenen App-Stores. Die Verlinkungen dorthin eröffnen Ihnen den direkten Zugang zur App.

Sämtliche Links sind deaktiv eingebunden. Dies bedeutet, dass erst und nur, wenn Sie die Links aktiv anklicken, Sie und Ihre personenbezogenen Daten zu den jeweiligen Anbietern weitergeleitet werden. Die Verlinkungen sind damit so gestaltet, dass nur mit Ihrer Einwilligung durch aktiven Klick Daten an die Anbieter von unserer Website aus übertragen werden (Rechtsgrundlage: Art. 6 I 1 a DSGVO).

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten die App-Store-Anbieter erheben und wie sie mit diesen umgehen. Dies ist uns auch nicht bekannt.
Weitere Angaben zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie bei den App-Stores selbst, die Adressen finden Sie hier:

Google Play Store: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Datenschutzerklärung:
https://policies.google.com/privacy

Apple App Store: Apple Distribution International, Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland; Datenschutzerklärung:
https://support.apple.com/de-de/HT210584, https://www.apple.com/privacy/

Die Muttergesellschaften der Anbieter sind in den USA ansässig. Bei einer möglichen Übermittlung von Daten an US-Server von Google oder Apple besteht kein dem hohen europäischen Datenschutzniveau vergleichbares Schutzlevel, sodass die Daten dem Zugriff durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen können, gegen die weder wirksame Rechtsbehelfe noch Betroffenenrechte durchsetzbar sein können. Besuchen Sie die Angebote daher nur, wenn Sie dennoch mit dem möglichen Datentransfer in die USA einverstanden sind (Art. 49 I a DSGVO).

10. App-Widerrufsformular

Sie finden auf unserer Website ein Widerrufsformular, um sich von der smart@net-App abzumelden. Damit ermöglichen wir eine Abmeldung von der App und den Widerruf darüber erteilter Einwilligungen. Sie finden in der smart@net-App einen Code, mit dem wir Ihre Antworten, nicht aber Sie persönlich identifizieren können (sogenannter „Proband*innencode“). Über diesen Code können Sie über das Widerrufsformular Ihren Widerruf erklären mit der Folge, dass dann sämtliche dem Code zugehörigen Daten bei und durch uns endgültig gelöscht werden. Wir erfassen dabei ausschließlich den Code und die von Ihnen im Widerrufsformular eingegebenen Daten; für die Übermittlung des Formulars wird Ihre IP-Adresse zur Adressierung benötigt, diese wird von uns aber nicht gespeichert.

An dieser Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse, um unserer gesetzlichen Pflicht zur Ermöglichung des Widerrufs möglichst datensparsam nachzukommen (Art. 6 I 1 c, f DSGVO).

11. Datensicherheit

Um Ihre personenbezogenen Daten angemessen zu schützen, nutzen wir mit der SSL-Verschlüsselung (https-Standard) technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die zudem risikoangemessen dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst werden.

12. Betroffenenrechte

Soweit personenbezogene Daten verwendet werden, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen, stehen Ihnen gegenüber uns verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben nach Maßgabe von Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Darüber hinaus haben Sie unter den Voraussetzungen der Art. 16-18 DSGVO Anspruch auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung (der Verarbeitung) Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem können Sie gemäß Art. 20 DSGVO die Übertragung der Daten auf eine andere verantwortliche Stelle verlangen.

Zudem können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 I 1 f DSGVO). Soweit wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf dies eines Grundes, der sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergibt. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiterverarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – löschen (Art. 21 DSGVO).

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 I 1 a DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis hierfür.

Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit unberührt.

Die Ihnen zustehenden Rechte erfüllen wir unverzüglich und unentgeltlich. Wenden Sie sich dazu bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten; unsere Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung.

Wenn sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (§ 19 BDSG, Art. 77 DSGVO). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Stand: 11. Juni 2021

Externe Hilfsangebote

bei akutem Hilfebedarf aufgrund einer exzessiven Internet- und/oder Smartphonenutzung.

0800-1110111